11:26:12 11/12/2021

Zimmeria

Zimmeria > Статьи >

Babywannen: Modell-Varianten


Babywannen sind dank ihrer Größe und Form ideal für die ersten Babybäder! In vorherigen Blogbeiträgen erläuterten wir bereits weitere Tipps rund um das perfekte Baby-Bad – von der richtigen Wassertemperatur bis hin zur idealen Umgebung. Zu dieser gehört auch die richtige Baby-Badewanne, die mittlerweile in unzähligen Ausführungen erhältlich ist. Doch für welche sollen Sie sich nur entscheiden? Eine kleine Entscheidungshilfe bietet Ihnen unser Blogbeitrag!

Babywannen – welches Modell darf es sein?

Erhältlich sind Babybadewannen in verschiedenen Größen, Formen sowie einer Vielzahl unterschiedlichster Materialien. Wählen können Sie zwischen einer klassischen, formstabilen Babywanne, der Babywanne in faltbarer Ausführung, sowie einer aufblasbaren Variante. Ersteres Modell ist zumeist ergonomisch geformt, wodurch der Rücken Ihres Babys entlastet und optimal gestützt wird. Außerdem sind diese Babywannen mit einem Sitz oder Einsatz versehen, der aufrechtes Sitzen erleichtert. Die meisten Babywannen dieser Art sind mit einem Ständer ausgestattet, wodurch Sie sie auf einer größeren, geraden Fläche aufstellen können – eine Funktionalität, die auch Ihren Rücken schont!


Während die Babywanne mit Einsatz bis zum 12 Monat vorzuziehen ist, können Sie ab diesem Zeitpunkt auf eine aufblasbare Variante zurückgreifen. Die aufblasbare Babywanne ist für die Dusche ideal, da sie weniger Platz einnimmt und nach dem Bad einfach verstaut werden kann. Dasselbe gilt für die klappbare Wanne – aufgrund ihrer weicheren Materialität bieten beide Ihrem Kind allerdings nicht denselben Halt wie das formstabile Gegenstück.

Stellen Sie die Baby-Badewanne in Ihre Badewanne, sind ein Ablaufschlauch oder Stöpsel zum Wasserablassen besonders nützlich: Diese ersparen Ihnen viel Arbeit!

Unsere Sicherheitshinweise: Sollten Sie eine Babywanne ohne Ständer kaufen, ist sicherzustellen, dass die Ablage darunter rutschfest und gerade ist! Wir empfehlen, diese mit einer rutschfesten Matte auszulegen – dasselbe gilt für den Innenbereich der kleinen Badewanne. Begutachten Sie vor dem Kauf zudem die Babywanne selbst: Diese sollte weder scharfe Kanten aufweisen, noch aus schädlichen Materialien wie Weichmachern gefertigt sein.

Помощь   Правила   О сайте   Платные услуги   Поиск
...